Alterszahnmedizin

Die Zahnpflege ist für Pflegebedürftige eine besondere Herausforderung, da sie ihre Zähne oft nicht mehr selbst intensiv genug reinigen können. Umso wichtiger ist ein regelmässiger Besuch beim Zahnarzt oder bei der Zahnärztin, um Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen und den Zahnverlust einzuschränken.

Die zahnmedizinische Betreuung älterer Menschen hat vor allem vorbeugenden Charakter. Infektionen sollen damit vermieden werden und Schmerzen möglichst verhindert.

Zahnreinigung

Der Mund- und Prothesenhygiene kommt eine besondere Rolle zu, da Pflegebedürftige dabei auf Hilfe angewiesen sind. Infektionen im Mund können negative Auswirkungen auf den ganzen Organismus haben. Bei älteren Menschen mit Schluckstörungen besteht die Gefahr, dass orale Keime in die Bronchien und die Lunge verschleppt werden. Das kann zu bis hin zu Lungenentzündungen führen.

Zahnersatz und Implantate

Zahnersatz und Implantate ermöglichen es, die Zahnfunktion aufrecht zu erhalten. Bei pflegebedürftigen Menschen kommt auch hier der Hygiene eine besondere Rolle zu, denn auch Ersatzzähne müssen genügend gepflegt und regelmässig überprüft werden. Kontrollbesuche ermöglichen die Früherkennung von Störungen und Erkrankungen der Zähne und sind deshalb für ältere Menschen besonders wichtig.